Archiv der Kategorie: dBASE Quellcode

dBASE Quellcode-Bibliothek: STRINGS

dBASE Quellcode-Bibliothek: STRINGS

Artikelnummer: 800-006
Stückpreis: 17,85 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

Bearbeitung von Zeichenfolgen (Strings) ist tägliche Arbeit für Programmierer. Oft sind es Routinen, die unabhängig sind und sich leicht in eine eigene Quelldatei auslagern lassen. Diese ist dann vom jeweiligen Programm unabhängig und kann überall benutzt werden.

Die dBASE-Bibliothek STRINGS enthält rund 35 unterschiedliche Prozeduren und Funktionen zur Bearbeitung von Zeichenketten. Routinen die Pfad- und Dateinamen verarbeiten, Texte links- oder rechtsbündig ausrichten, bestimmte Teile in Zeichenfolgen ersetzen, Umlaute erzeugen oder entfernen, HTML-Tags in RTF-Tags umwandeln und noch vieles mehr. Zusätzlich zeigt ein kleines Demoprogramm den Einsatz dieser Bibliothek in der Praxis.

Funktion: die Programmdatei enthält ausschliesslich Routinen, die unabhängig von anderen Codes oder Programmen aufgerufen werden können. Alle an diese Routinen übergebenen Parameter und auch die Rückgabewerte sind so allgemein gehalten, dass sie sich ohne jede Änderung kinderleicht in Ihre eigenen Programme einbinden und sofort benutzen lassen. Sie finden in dieser Quelldatei eine Fülle nützlicher dBASE-Funktionen zur String-Behandlung.

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

Mit dBASE eine neue eMail erstellen lassen

Mit dBASE eine neue eMail erstellen lassen

Artikelnummer: 800-004
Stückpreis: 11,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

eMails sind eine praktische Sache. Dummerweise gibt es in dBASE keinen Befehl, um aus einem Programm heraus autom. eine eMail zu generieren. Dabei ist das ein Feature, das heutzutage jeder Benutzer moderner Software erwartet, auch von dBASE-Programmen.

Eigentlich ist es ganz einfach, denn Windows bringt alles nötige mit, um genau das zu tun. Auch ist auf fast jedem PC ein eMail-Programm als sog. „Standard-eMail-Client“ installiert. Doch wie immer wenn das Wort „eigentlich“ vorkommt stecken die Tücken im Detail, denn obwohl es „eigentlich“ mit Windows geht muss man in dBASE dazu noch etwas nachhelfen.

Funktion: die Programmdatei verwendet das jeweils installierte Mailprogramm, um eine neue eMail zu generieren. Dabei können die Angaben für Empfänger (to), Kopien-Empfänger (cc), Blindkopien-Empfänger (bcc), Betreff-Zeile (subject) und eMail-Text (body) als Parameter übergeben werden. Das eMail-Programm, z. B. MS Outlook, Opera-Mail etc., öffnet danach autom. seinen eigenen Dialog mit den bereits eingetragenen Vorgaben für die neue eMail.

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

Texte mit der Windows Zwischenablage teilen

Texte mit der Windows Zwischenablage teilen

Artikelnummer: 800-007
Stückpreis: 8,33 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

Der Datenaustausch mit der Windows Zwischenablage ist eine praktische Sache. Dabei kann es auch mal interessant sein, die Kopierfunktion von Texten in oder aus Eingabefeldern nicht nur manuell mit STRG-C und STRG-V, sondern programmgesteuert auf Befehl auszuführen

Zwar gibt es dafür in dBASE keine direkten Befehl, doch Eingabefelder können das über die Methoden copy() und paste(). Das lässt sich mit einem kleinen Trick auch für eigene Zwecke benutzen. Diese Routine erzeugt ein unsichtbares(!) Fenster und wickelt darüber auf Befehl den Textaustausch zwischen der Windows Zwischenablage und Ihrem dBASE Programm ab.

Funktion: die Programmdatei bekommt als Parameter entweder den zur Zwischenablage zu kopierenden Text, oder holt einen Text dort ab und liefert ihn als Funktionsergebnis zurück. Alles kann sehr flexibel und vorallem auch ausserhalb von Formularen und Eingabefeldern verwendet werden, wo immer Sie diese Funktion benötigen. Vom dafür unsichtbar erstellten Hilfsfenster bekommen die Anwender nichts mit. Windows-API Kenntnisse sind nicht nötig.

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

ANSI OEM Zeichensatz in DBF-Dateien ändern

ANSI OEM Zeichensatz in DBF-Dateien ändern

Artikelnummer: 800-001
Stückpreis: 8,33 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

Immer wieder müssen sich besonders dBASE-Programmierer mit dem lästigen Problem der verschiedenen Zeichensätze herumschlagen. Vorallem bei der Übernahme alter DBF-Dateien aus DOS-Zeiten oder wenn diese DBF-Dateien von anderen Programmen erstellt wurden.

Die Unterschiede zwischen OEM (DOS) und ANSI (Windows) Zeichensätzen betreffen meist Sonderzeichen und Umlaute. Eine manuelle Änderung der Texte ist lästig und bei grossen Tabellen nicht praktikabel. Doch moderne dBASE-Versionen enthalten alles notwendige, um diese Konvertierung von OEM nach ANSI oder von ANSI nach OEM zu automatisieren.

Funktion: die Programmdatei bekommt als Parameter den Namen der dBASE-Tabelle, und eine Anweisung in welcher Richtung der Zeichensatz konvertiert werden soll. Diese dBASE-Tabelle wird geöffnet und alle darin befindlichen Text- und Memofelder werden konvertiert. Ausser dem Aufruf der Programmdatei oder der darin enthaltenen Prozedur sind keinerlei Aktionen des Anwenders erforderlich, der gesamte Vorgang läuft automatisch ab.

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

Komfortable Variante für Browse mit Buttons

Komfortable Variante für Browse mit Buttons

Artikelnummer: 800-010
Stückpreis: 8,33 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

Viele kennen und schätzen sicher noch den guten alte Befehl edit aus den DOS-Zeiten von dBASE. Diesen gibt es zwar immer noch bei dBASE Plus, z. B. als Variante browse, doch die Arbeit damit ist etwas gewöhnungsbedürftig, da gewohnte Hotkeys nicht mehr funktionieren.

Funktion: Diese Programmdatei erzeugt für beliebige, mit use geöffnete Tabellen ein Fenster mit individuellen Eingabefeldern für jedes Feld. Dazu erstellt es zur Laufzeit zuerst ein neues temporäres Programm mit einem temporären Formular, welches anschliessend geöffnet wird. Darin können die Datensätze komfortabler als mit browse oder edit bearbeitet werden. Auch einen Löschen-Button gibt es in diesem Formular.

So sieht das erzeugte dBASE-Formular aus:bredit

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

Befehl APPEND FROM funktioniert wie bei DOS

Befehl APPEND FROM funktioniert wie bei DOS

Artikelnummer: 800-003
Stückpreis: 8,33 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

Programmierer, die dBASE schon seit MS-DOS kennen, haben mit dBASE Personal und mit dBASE Plus für Windows leichtes Spiel. Dank der guten Vorkenntnisse haben Sie mindestens schon mal „die halbe Miete“ und können sich auf die zahlreichen Neuerungen konzentrieren.

Umso lästiger ist es dann, wenn sich ein Befehl, den es schon seit 25 Jahren oder länger gibt, in entscheidenden Details anders verhält als man es von früher gewohnt ist. Das passiert zum Glück nur sehr selten, kommt aber vor. Der Befehl APPEND FROM ist so ein Kandidat, denn er ignoriert jetzt die Einstellung von SET DELETED ON/OFF und kopiert immer alle Datensätze!

Funktion: die Programmdatei bekommt als Parameter den Namen einer DBF-Quelldatei, sowie entweder den Namen einer Zieldatei oder die Nummer des Arbeitsbereichs, in dem das Ziel mit USE geöffnet ist. Dann werden Datensätze aus der Quelle ins Ziel kopiert, und abhängig von der Einstellung SET DELETED ON/OFF werden dabei in der Quelle als gelöscht markierte Datensätze kopiert oder nicht. Also wieder so wie bei APPEND FROM damals unter DOS!

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

NULL-Werte sicher in dBASE Tabellen löschen

NULL-Werte sicher in dBASE Tabellen löschen

Artikelnummer: 800-002
Stückpreis: 11,90 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

NULL-Werte in Tabellen sind ein ständiges Ärgernis. NULL ist kein Leerstring, nicht 0 und kein logisches false, NULL ist einfach nichts. Und genau da fangen die Probleme an, denn wegen NULL statt „“ oder 0 können Analysen, Berechnungen und sogar Ausdrucke falsch laufen.

Diverse Felder und Datentypen sind für NULL-Werte anfällig, Textfelder, numerische Felder, Memos etc. Die lästigen NULL-Werte können durch unglückliche Grundeinstellungen bei der Verwendung von Level7-Datenbanken in dBASE entstehen, sowie durch Fremdprogramme erzeugt werden, die zuweilen ja etwas „eigenwillig“ mit dBASE-Tabellen umgehen.

Funktion: die Programmdatei bekommt als Parameter den Namen der dBASE-Tabelle. Diese Tabelle wird geöffnet und alle darin befindlichen und für NULL anfälligen Datenfelder werden geprüft. Falls sie NULL enthalten wird der Wert je nach Datentyp z. B. in „“ oder 0 geändert. Ausser dem Aufruf der Programmdatei oder der darin enthaltenen Prozedur sind keinerlei Aktionen des Anwenders erforderlich, der gesamte Vorgang läuft automatisch ab.

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

ALLE dBASE-Quellcodes dieser Seite im Paket

ALLE dBASE-Quellcodes dieser Seite im Paket

Artikelnummer: 820-099
Stückpreis: 119,00 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

Alle hier im Shop auch einzeln angebotenen dBASE-Quellcodes im Sparpaket.
Ein Schatztruhe nützlicher Routinen, sofort einsatzbereit für Ihre Programme.

– dBASE Quellcode-Bibliothek: DATEIEN
– dBASE Quellcode-Bibliothek: INIDATEI
– dBASE Quellcode-Bibliothek: MS EXCEL
– dBASE Quellcode-Bibliothek: STRINGS
– Befehl APPEND FROM funktioniert wie bei DOS
– ANSI OEM Zeichensatz in DBF-Dateien ändern
– NULL-Werte sicher in dBASE Tabellen löschen
– Texte mit der Windows Zwischenablage teilen
– Aus Kontonummer und BLZ eine IBAN erzeugen
– Mit dBASE eine neue eMail erstellen lassen
– Komfortable Variante für Browse mit Buttons

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

dBASE Quellcode-Bibliothek: DATEIEN

dBASE Quellcode-Bibliothek: DATEIEN

Artikelnummer: 800-011
Stückpreis: 23,80 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

Mit Dateien und Verzeichnissen haben Sie beim programmieren laufend zu tun. Dazu gehören nicht nur Datenbanken und Indexdateien, für die dBASE ja bereits eine umfassende Auswahl an Befehlen bereithält, sondern auch ganz normale Text- und Binärdateien aller Art.

Die dBASE-Bibliothek DATEIEN enthält rund 40 hilfreiche Routinen zur effektiven Arbeit mit Dateien und Verzeichnissen. Sie können Dateien erzeugen, ändern, löschen, kopieren und verschieben, sowohl ASCII-Textdateien als auch binäre Dateien für beliebige Inhalte. Dazu Routinen zum anlegen und löschen von Verzeichnissen, und zum bequemen kopieren oder verschieben aller oder nur bestimmter Dateien von einem Verzeichnis in ein anderes.

Funktion: die Programmdatei enthält ausschliesslich Routinen, die unabhängig von anderen Codes oder Programmen aufgerufen werden können. Alle an diese Routinen übergebenen Parameter und auch die Rückgabewerte sind so allgemein gehalten, dass sie sich ohne jede Änderung kinderleicht in Ihre eigenen Programme einbinden und sofort benutzen lassen.

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

dBASE Quellcode-Bibliothek: MS EXCEL

dBASE Quellcode-Bibliothek: MS EXCEL

Artikelnummer: 800-009
Stückpreis: 23,80 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

dBASE und Excel sind ein tolles Team. Mit dieser Quellcode-Bibliothek bekommen Sie alles, was Sie für den Datenaustausch benötigen. Die umfangreiche Sammlung von über 100(!) Prozeduren ermöglicht den Zugriff auf Excel-Tabellen direkt aus Ihrem dBASE-Programm.

Mit der dBASE-Bibliothek EXCEL können Sie das Excel-Fenster auf dem Monitor fernsteuern, Excel-Dateien öffnen und neu anlegen, sowie die Arbeitsblätter darin verwalten. Sie können Zeilen und Spalten verändern, sowie alle Zellinhalte und auch Formeln lesen und schreiben. Ändern Sie Farben, Schriften, Attribute (fett, kursiv etc.) und Ausrichtungen (links, rechts, zentriert etc.) einzelner Zellen oder ganzer Zellbereiche mit nur einem dBASE-Befehl.

Funktion: die Programmdatei enthält ausschliesslich Routinen, die unabhängig von anderen Codes oder Programmen aufgerufen werden können. Alle an diese Routinen übergebenen Parameter und auch die Rückgabewerte sind so allgemein gehalten, dass sie sich ohne jede Änderung kinderleicht in Ihre eigenen Programme einbinden und sofort benutzen lassen. Mehrere Beispielprogramme sind enthalten und garantieren kürzeste Einarbeitungszeit.

Ansteuerung von Excel erfolgt über die in Excel und Windows integrierte OLE-Schnittstelle. Programmiert und sowohl bei uns als auch bei Kunden im Praxiseinsatz mit MS Excel 2010. Ältere Excel-Versionen sollten auch funktionieren, die OLE-Schnittstelle ändert sich selten.

Lieferung: dBASE-Quellcode als PRG-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell mit Aufruf im dBASE-Befehlsfenster, als auch per Einbindung in andere Programme und Projekte mit SET PROCEDURE TO.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.