Archiv der Kategorie: MS-Access Quellcode

Aus Kontonummer und BLZ eine IBAN erzeugen (Access)

Aus Kontonummer und BLZ eine IBAN erzeugen (Access)

Artikelnummer: 810-008
Stückpreis: 23,80 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

Ab 2014 wird der SEPA-Standard verpflichtend für Firmen, und ab Februar 2016 auch für Privatpersonen. Das bedeutet, dass nicht mehr nationale Kontonummer und Bankleitzahl, sondern IBAN (International Banking Account Number) und BIC (Bank Identifier Code) für Banktransaktionen auch im Inland benutzt werden müssen.

Mit diesem Quellcode erhalten Sie eine Routine, mit der Sie Konto- und Banknummern von über 50 Ländern in die jeweilige IBAN umrechnen können, inkl. Ländercode und Prüfziffer. Sie können sowohl IBANs einzelner Bankverbindungen per Dialog erstellen und prüfen lassen, als auch umfangreiche Adressbestände automatisch umstellen lassen, indem Sie die Routine einfach in eine kleine Schleife für jeden Datensatz einbinden.

So sieht das erzeugte Access-Formular aus:
iban_access

Funktion: Die Programmdatei enthält eine Routine, welche als Parameter die Landeskennung, die nationale Kontonummer und die nationale Bankleitzahl erhält. Als Rückgabe erhalten Sie die daraus generierte IBAN. Auch Kontrollfunktionen für bereits bekannte IBANs sind dabei. Ausserdem noch eine Formulardatei (.wfm), mit der Sie manuell IBANs erzeugen und prüfen können. Alle Routinen können einzeln genutzt und in Ihre Programme eingebunden werden.

Lieferung: VBA-Quellcode als Access-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell, als auch durch Einbindung in andere Programme und Projekte. Sie erhalten beide Access-Formate, sowohl accdb als auch mdb.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.

Alternative: Es gibt diese Routinen auch als Quellcode für dBASE Plus.

dBASE-Dateien mit Umlauten nach Access

dBASE-Dateien mit Umlauten nach Access

Artikelnummer: 810-002
Stückpreis: 17,85 EUR
(inkl. 19,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
Lieferzeit: 3 Tage(e)

Die Übertragung von Daten von einem Programm in ein anderes ist nicht immer einfach. Das gilt auch für die Übernahme von dBASE-Tabellen (*.dbf) nach Microsoft Access. Vorallem das leidige Thema „Umlaute“ führt hier häufig zu lästiger und nervenaufreibender Zusatzarbeit.

Mit diesem Quellcode können Sie Ihre dBASE-Dateien in eine Access-Datenbank importieren. Die Zieldatenbank kann eine bestehende Access-Datei (*.accdb) sein, oder Sie importieren die Daten erst einmal in diese Datenbank mit dem Quellcode. Während des Imports können optional alle Text- und Memofelder vom OEM- in den ANSI-Zeichensatz konvertiert werden.

Funktion: Die Programmdatei enthält eine Routine, die als Parameter die Namen der Quell- und Zieldateien bekommt, sowie Angaben zur optionalen Konvertierung der Zeichenfelder. Die Routine kann in Ihre Access-Programme eingebunden, oder per ebenfalls enthaltenem » Formular angesteuert werden. Ausserdem sind noch einige nützliche allg. verwendbare Routinen zum entfernen und anlegen von Tabellen in Access-Datenbanken enthalten.

Lieferung: VBA-Quellcode als Access-Datei, sie kann unabhängig und allein benutzt werden.

Anwendung: sowohl manuell, als auch durch Einbindung in andere Programme und Projekte. Sie erhalten beide Access-Formate, sowohl accdb als auch mdb.

Sicherheit: der Code wurde mehrfach getestet und ist praxiserprobt. Sie können ihn bei Bedarf beliebig ändern und ihn ohne weitere Lizenzkosten ausser dieser Einmalzahlung in Ihren Programmen unbegrenzt verwenden, natürlich auch in kommerziellen Produkten.